IKDNA Logo
Weil die längste und abenteuerlichste Reise mit den Worten "ich kenn da 'ne Abkürzung" beginnt

Deine Abkürzung mit uns

Eddi ikdna
Eddi

Bürstner Limited

unterwegs ikdna
Unterwegs

Seit Mai 2022

kontakt ikdna
Kontakt

ikdna@gmx.de

IKDNA Becci und Basti

Abkürzungen, die das Leben schreibt.

Wir sind Becci & Basti. Aus unserem Sabbatical wurde ganz schnell unser neuer Lebensstil. Wir verkauften einen Teil unserer Besitztümer, kündigten unsere Jobs und entschieden uns, Open-End im Wohnmobil zu leben. Auf unseren Reisen haben wir unzählige Abkürzungen entdeckt – von Geheimtipps in versteckten Ecken, bis hin zu verborgenen Pfaden durch atemberaubende Landschaften. Die besten Abenteuer sind meistens kostenlos! Unser neuer Lebensstil hat uns gezeigt, dass es oft die unausgetretenen Pfade sind, die zu den besten Erlebnissen führen. 

Nach über einem Jahr Langzeitreise, sind wir nun mittlerweile selbst „alte Reise-Hasen“ und werden immer häufiger nach unseren Erfahrungen gefragt. Wir merken, dass es uns großen Spaß bereitet, anderen Reisenden Tipps zu Routen, Sehenswürdigkeiten, regionalen Highlights, Campingplätzen und zahlreichen Abkürzungen mitzugeben.

Unsere Seite ist entstanden, um Euch dabei zu unterstützen selbst eine spannende Auszeit oder einen tollen Urlaub zu erleben und Eure ganz eigenen Abkürzungen im Leben zu finden.

Becci und Basti ikdna

Der Entschluss, loszulassen und unser Leben zu verändern

Becci

So sah unser Leben aus, bevor wir unseren Open-End Roadtrip begonnen haben

Bis 2022 habe ich als Marketingmanagerin in einem großen Konzern gearbeitet und meine Aufgaben haben mir sehr großen Spaß gemacht. Ich lebte in einem Haus mit Garten und einem Kater – also genau so, wie fast alle meine Freunde und Kollegen und ich war oberflächig betrachtet sehr glücklich mit meinem Leben. 2021 lernte ich Basti kennen und ich erzählte ihm von meinem Traum, ein Jahr aus dem Job auszusteigen und durch Europa zu reisen.

Dieser Moment hat mich schließlich in unser neues Leben geführt

Am Ende war es eine spontane Bauchentscheidung bei einem Strandspaziergang mit Basti an der Ostsee 2022 . Meinen Traum hatte ich schon lange vorher bei meinem Arbeitgeber angekündigt und bereits einige Jahre dafür angespart. Ein erneutes Gespräch über den Startzeitpunkt dieses Sabbaticals brachte mich in diesem Videocall zu dem spontanen Entschluss „ein Sabbatical reicht nicht aus“. Ich will gemeinsam mit Basti mein Leben verändern und alles auf Null stellen. 

Das fiel mir am schwersten an unserer Entscheidung

Meine Karriere in dem Konzern und somit die Sicherheit dieses Lebensstils aufzugeben. Vor allem die finanzielle Sicherheit hat mich sehr beschäftigt. Wie lange werden die Mittel reichen? Eigentlich keinen Plan zu haben, wie lange unsere Reise ist und was danach sein wird. 

Mit dieser Einstellung bin ich unser neues Leben angetreten

Leben im Heute. Gestern ist Vergangenheit und morgen ist ungewiss. Nur die Gegenwart ist wichtig. Nutze Deine Zeit!

Das liebe ich am meisten an unserem neuen Lebensstil

Ich liebe die vielen neuen Bekanntschaften, die wir auf unserer Reise machen. Wir treffen so viele spannende Menschen und hören irre Geschichten und ich liebe es, diese Geschichten zu sammeln, zu konservieren und hier weiter zu tragen.

Und weisst Du was das Schönste ist?

Dass wir immer zusammen sind.

Basti

So sah unser Leben aus, bevor wir unseren Open-End Roadtrip begonnen haben

Bis 2022 habe ich als Gebietsdirektor für eine internationale Bank gearbeitet und meine Tätigkeit war mein Lebensmittelpunkt und hat sehr viel Raum eingenommen. Der jahrelange Aufbau von einem alten Bauernhof – zu einem schönen Zuhause, zehrte zusätzlich sehr viel an Kraft. Als ich Becci kennenlernte und sie mir von ihrem Traum erzählte, wurde mir erst bewusst, was mir wirklich zu meinem Glück fehlte. Zeit mit der richtigen Frau an meiner Seite, aber ausserhalb dieses Hamsterrades, das ich mir selbst über viele Jahre geschaffen hatte.

Dieser Moment hat mich schließlich in unser neues Leben geführt

Am Steuer von Eddi auf der Rückfahrt aus Italien, von unserem ersten gemeinsamen Urlaub 2021, wurde mir klar: „Ich will nicht mehr zurück in mein altes Leben“. Dieses Gefühl war so stark und klar, dass sich alle danach folgenden Entscheidungen darauf ausrichteten und sich schließlich wie ein Puzzle logisch zusammenfügten.

Das fiel mir am schwersten an unserer Entscheidung

Meinen bisherigen Lebensweg und die Karriere, die ich über 20 Jahre aufgebaut hatte, zu pausieren oder sogar zu beenden und ein völlig neues Kapitel in meinem Leben zu beginnen.

Mit dieser Einstellung bin ich unser neues Leben angetreten

Ich wollte den Anzug gegen die Badehose tauschen, den Bürostuhl gegen das reale Abenteuer. Ich wollte die andere Seite an mir entdecken, die sich nicht nur den ganzen Tag mit Zahlen, Daten und Fakten beschäftigt. Ich wollte echte Abenteuer in anderen Ländern und Kulturen erleben.

Das liebe ich am meisten an unserem neuen Lebensstil

Bei allen täglichen Herausforderungen und neuen Abenteuern steht die Freude am Leben im Vordergrund.

Und weisst Du was das Schönste ist?

Dass wir immer zusammen sind.

Und das ist der heimliche Star! Unser Eddi

Wohnmobil unter einem Eukalyptusbaum

Eddi

Seid Ihr schon mal zu einem Trip aufgebrochen, bei dem Du Dich gefragt hast, ob die Beiden überhaupt wissen wohin Ihr fahrt?

Ständig. Die Beiden kennen doch immer eine Abkürzung. Aber besonders große Angst macht es mir, wenn Becci sagt:  „das sah doch gar nicht so steil aus – auf der Karte „. 

Was war das verrückteste, dass Du jemals auf den Reisen mit Becci und Basti erlebt hast?

Ich habe heute noch Narben von dem Kampf mit einem Drei Meter Kaktus. 

Bist Du manchmal neidisch auf  kleinere Fahrzeuge, weil sie in enge Parklücken passen?

Wieso? Ich bin doch nur ein kleiner Fiat. 

Eigentlich habe ich genau die richtige Größe. Irgendwie quetsche ich mich durch die meisten engen Gassen gerade noch so durch und meine Parklücken mache ich mir – typisch italienisch, einfach selbst 😉

Gibt es einen geheimen Platz für Schokolade?

EINEN??!!! Psst… nicht verraten. Tonnenweise auf Beccis Bettseite unter der Matratze. Manchmal auch geschmolzen.

Gibt es etwas, dass Dich wirklich an Becci und Basti nervt?

Wenn die Beiden während der Fahrt singen – fürchterlich.

Welche verrückte Reiseroute würdest Du auswählen, wenn Du bestimmen könntest?

Becci und Basti mögen gar keine Kälte. Trotzdem würde ich gerne mal an das Nordkap fahren. Das wäre dann sicherlich eine ganz persönliche Challenge für die Beiden. Oder sie müssen Daheim bleiben.

Ein Tourist möchte dem Leben entfliehen,
ein Reisender möchte das Leben erfahren

...oder hör doch mal in unsere Lagerfeuergeschichten rein

Du möchterst mit uns in Verbindung treten

Wir hoffen unsere Tipps und Abkürzungen helfen Euch weiter – berichtet uns gern per Mail, solltet Ihr etwas vermissen – aber auch, wenn Ihr unsere Reisetipps genutzt und eine tolle Zeit erlebt habt. Wir freuen uns über zahlreiches Feedback.

Becci & Basti

error: Content is protected !!