IKDNA Logo
Weil die längste und abenteuerlichste Reise mit den Worten "ich kenn da 'ne Abkürzung" beginnt
Auf einen Ankermoment mit...

Ina und Matthias in Norwegen

Steckbrief

Wir sind Ina und Matthias und seit 2004 gemeinsam campend unterwegs. 

Im Herbst 2021 sind wir zum ersten Mal in Schweden und Norwegen gewesen, nachdem wir viele Jahre eher im Süden Europas unterwegs waren – und sind seitdem, zum Leidwesen von Becci und Basti, dem Norden verfallen. Es fällt uns schwer Highlights zu benennen, weil es einfach überall so unglaublich schön ist, sodass wir gerade nirgendwo anders hinfahren können.

Unser Ankermoment war in Norwegen: wir waren eigentlich auf dem Vildmarksvegen in Schweden unterwegs und weil die Wettervorhersage so schlecht war, haben wir uns spontan entschieden nach Norwegen zu fahren und dort die Küstenstraße Fv17 zu fahren. Unseren ersten Stellplatz fanden wir nördlich von Namsos am Ende eines holprigen Feldweges direkt an einer kleinen, mit Gras bewachsenen Bucht am Meer. Während wir dort unser Ankerbier genossen, bewegte sich plötzlich etwas auf der anderen Seite der Bucht. Durchs Fernglas erkannten wir Elche. 5 Stück an der Zahl! Wir beobachteten sie lange und als sie irgendwann verschwanden, erkannten wir plötzlich Schweinswale im Meer. Wir konnten unser Glück kaum fassen und vergaßen sogar völlig uns irgendetwas zu essen zu machen. Das wurde ein sehr spätes Abendessen. Kurz vor Mitternacht zogen die Wolken beiseite und wir konnten kurz unterhalb des Polarkreises zum ersten Mal die Mitternachtssonne sehen. So viele tolle Erlebnisse an einem Tag. 

Das war wirklich ein besonderer Abend und ein Ankermoment, den wir nie vergessen werden.

Mehr von den Beiden findest du hier!
error: Content is protected !!